...zog in der Mitte der Herbstferien eine Menge Pfadranger aus unterschiedlichen Stämmen nach Dresden. Jesus, Action und gute Laune waren nur ein paar der angepriesenen Punkte dieser Aktion. Eigentlich begann es auch ganz harmlos. Jurten aufbauen, Essen machen, ein bisschen quatschen hier, ein bisschen naschen dort, am Feuer sitzen, einer Andacht lauschen, in die Sterne schauen...

Doch dann am nächsten Morgen - durch die „liebevollen und sanften Rufe“ des Campwarts geweckt - wurde schnell klar: Mit der Ruhe war es nun vorbei! Zwei der anwesenden Rangers waren verschwunden... und es war die Aufgabe der Pfadranger, diese wieder aufzuspüren. Gut ausgerüstet und in kleinere Teams aufgeteilt stürzte man sich also in die Jagd nach Mr. & Mrs.X. Die Jagd ging quer durch Dresden und kostete so manchen Ranger seine Energie. Doch rechtzeitig zur Mittagspause konnten die Ausreißer im „Globetrotter“ gestellt werden. Ein Dankeschön geht an dieser Stelle an die Angestellten, welche durch ihre rege Teilnahme für noch mehr gute Laune sorgten^^ Nach der Mittagspause im St. Benno Gymnasium, ging es auch gleich weiter – wieder waren zwei Rangers verschwunden. Doch durch die im ersten Spiel gewonnene Erfahrung, gingen die Pfadranger diese Jagd etwas gelassener an und fingen Mr. & Mrs. X bereits viel schneller als zuvor. Jedoch erhöhte hier eine nötige Sprinteinlage den Schwierigkeitsgrad :) Müde, aber glücklich ging es dann wieder ins Benno zurück, wo Freizeit genossen, gekocht, geduscht und gegessen wurde. Das darauf folgende Event war ein absolutes Highlight: Come Together! Aufgekratzt und giggelig ging es danach zur OR3 zurück, wo sich ein jeder in den wohlverdienten Schlafsack kuschelte. Abgeschlossen wurde diese schöne Zeit am nächsten Morgen mit einem guten Frühstück, tollen Gesprächen und einem erfrischenden Gottesdienst. Danke Gott, danke 240, es war toll!